direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Logo der TU Berlin

Details zu Abschlussarbeiten

Zur Übersicht

Thema



Einbindung der TCOS-Chipkarten-Funktionalitäten In der Agentenarchitektur JIAC IV

Aufgabenstellung



ZieldieserArbeitistdieTCOS-ChipkartenFunktionalit¨atenindieAgentenarchi- tektur JIACIV zuintegrieren.
Der dabei zu wählende Ansatzsoll folgenden ISO 9126Kriterien [MaWe] Rechnung tragen:
Funktionalität, Zuverlässigkeit, Benutzbarkeit, Änderbarkeit und Effizienz.
Die Funktionalität muss dabei den Leistungsumfang des Chipkarten Betriebssystems TCOS möglichst vollständigab- decken und den Erfordernissen der JIAC Architektur genügen.
Die Zuverlässigkeit (Robustheit, Verfügbarkeit) der zu implementierenden Software ist
im Rahmenderen der zugrunde liegenden Architektur weitgehend sicher zustellen.
Der Aufwand, der zur Benutzung der Software nötigst (Benutzbarkeit), muss gering gehalten werden.
Die Software muß außerdem in verschiedenen Agenten-spezifischen Anwendungen unter JIAC
Zum Einsatzkommen können(¨Übertragbarkeit). Die Software sollte darauf ausgelegt sein, dass spätere Änderungen/Verbesserungen so wie die Fehlersuche mit einem Minimum an Arbeitszeit vollzogen werden können(¨Änderbarkeit).Aus Gründen der Effizienz sollte die angestrebte Lösung speicher- und rechenzeitoptimiert sein.

Betreuer



Betreuer:  0

Bearbeiter



Student:  Heiko Scheunemann