direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Logo der TU Berlin

Details zu Abschlussarbeiten

Zur Übersicht

Thema



Nutzen der Roles and Reference Grammar für Semantische Dekomposition

Aufgabenstellung



Die Beschreibung von Systemkomponenten mit Semantischen Informationen ist Gegenstand aktueller Forschung. Das Spektrum formaler Sprachen reicht von formaler Syntax (Chomksy) bis zu funktionalen Grammatiken (Hopper). Zwischen diesen beiden Extrempunkten seht die Roles and Reference Grammar (RRG) mit dem Versucht universal für viele Sprachen zu gelten.

Diese Arbeit untersucht die Anwendbarkeit der RRG in Computersystemen. Dazu soll eine Umsetzung in einer Domain Spezifischen Sprache (DSL) erstellt werden, die Beschreibung von semantischer und kontextueller Komponenten untersucht und im Vergleich zu bestehenden Ansätzen evaluiert. Ziel ist die Beschreibung an einem Beispiel wie der Wumpus World oder dem Colored Trails Game umzusetzen.

Anforderungen:
Grundkenntnisse in Java, von Vorteil sind Kenntnisse von KI-Algorithmen und Maschinellem Lernen, sowie Kenntnisse aus dem Forschungsbereich Information Retrieval.

Links:
http://linguistics.buffalo.edu/people/faculty/vanvalin/rrg.html
http://viki.eecs.harvard.edu/confluence/display/coloredtrailshome/What+is+Colored+Trails
http://www.eclipse.org/Xtext/

Betreuer



Betreuer:  Johannes Fähndrich
Email:   Johannes.faehndrichdai-labor.de

Bearbeiter



Noch Offen