direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Logo der TU Berlin

Details zu Abschlussarbeiten

Zur Übersicht

Thema



Incorporating Human-Aware Planning into BDI-Systems

Aufgabenstellung



Bachelor-/Masterarbet

Viele der heutigen Planungskomponenten vernachlässigen die Interaktion mit dem Menschen, der nicht nur der Auftraggeber sein kann, sondern auch eine nützliche Systemkomponente mit Fähigkeiten, welche kein Computer besitzt. Hier ist es das Ziel autonomen Systemen Teamwork mit dem Menschen zu ermöglichen. Speziell soll der Mensch nicht nur als Supervisor angesehen werden, sondern als Teammitglied, welches die gleichen Ziele verfolgt wie der Computer.

Bestehende Lösungen gehen davon aus, dass einmal einem Menschen zugeordnete Aufgaben von diesem erfüllt werden. Diese Annahme führt dazu, dass öfters Pläne fehlschlagen, da Menschen frei entscheiden können ob und wann sie eine Aufgabe erfüllen. Das Ziel dieser Arbeit soll es sein die Effizienz einer der bestehenden Planungskomponenten zu steigern, indem dem System menschliche Verhaltensmodelle bereitgestellt werden. Diese sollen genutzt werden um besser abschätzen zu können, ob ein Mensch seine Aufgabe erfüllen wird oder nicht.

Literatur:
Gary Klein, David D. Woods, Jeffrey M. Bradshaw, Robert R. Hoffmann, and Paul J. Feltovich. Ten challenges for making automation a "team player" in joint human-agent activity. Human-Centered Computing, 19(6):91-95, November/December 2004.
Vincent Montreuil, Aurelie Clodic, Maxime Ransan, and Rachid Alami, Planing Human Centered Robot Activities, Inproceedings of IEEE International Conference on Systems, Man and Cybernetics, 2618 – 2623, 2007

Betreuer



Betreuer:  Sebastian Ahrndt
Email:   sebastian.ahrndtdai-labor.de

Bearbeiter



Noch Offen