direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Logo der TU Berlin

Resümee: RoboCup im WS03/04

Überblick über die RoboCup-Veranstaltung im WS03/04

Im Wintersemester 2003/2004 wurde das Robocup-Projekt erstmals durch das DAI-Labor angeboten. Die Studenten-Resonanz war sehr positiv - es nahmen 5 Gruppen mit je 4-5 Studenten teil.

Die Teams

Die 5 Teams setzten sich wie folgt zusammen:

Team DAI-NAMITE - Holger Borck, Christian Scheel, Jan Six und Robert Wetzker

Team XPST - Nicolas Braun, Holger Endert, Marek  Iwaszkiewicz, Till Plumbaum und Paul Zernicke

Team TUrtles - Yuexin Huang, Adam Musial, Thorsten Rimkos und Marcel Stimberg

Team SWAT - Simon Damouni, Alexander Domene, Benedikt Funk und Björn Stahl

Team DAISoccer - Cristoph Böhm, Peter Hoffmann, Momouo Alain-Ferdinand, Christian Selmer und Truong Kim Cuong

Der Ablauf

Im Laufe des Semesters wurden mehrere Meilensteine vorgegeben, um den Studenten ihre Zeiteinteilung zu erleichtern. Zur Verfügung standen die JIAC IV Agentenplattform des DAI-Labors und Komponenten zur Kommunikation mit dem RoboCup-Server. Die Ansätze der verschiedenen Gruppen waren teilweise sehr unterschiedlich, was das Projekt für alle noch viel interessanter machte.

Das Abschluss-Turnier

Zum Abschluss des Semesters fand ein Abschluss-Turnier statt. Im der ersten Runde spielten alle Teams jeweils einmal gegeneinander. Im Anschluss fanden noch zwei Semifinals und ein Finale statt, in welchen die besten vier Mannschaften aus der ersten Runde teilnahmen. Im Finale standen die Teams DAI-NAMITE und XPST. DAI-NAMITE konnte einen sehr deutlichen Sieg davontragen (6:1).

Interaktive Flash-Demo - Das Finale

Die Flash-Demo kann durch die roten Steuer-Buttons kontrolliert werden.

Von links nach rechts haben diese folgende Funktionen:

  • Bookmark anspringen (in der folgenden Liste können alle Tore und Torschüsse direkt angesprungen werden)
  •  Stop
  •  Abspielen
  • Einen Schritt vorwärts

 

Die Siegerteams

 

Das Team DAI-NAMITE siegte im Finale über das Team XPST mit einem klaren Vorsprung (6:1 Endstand). DAI-NAMITE dominierte das gesamte Spiel.

 

 

Das Team XPST (eXtreme Performance Soccer Team) belegte im Turnier den zweiten Platz. Obwohl sich XPST gegen alle anderen Teams durchsetzen konnte, musste sich die Mannschaft dem Team DAI-NAMITE im Finale klar geschlagen geben.

 

 

Downloads

Interessierte Studenten können sich hier alles herunterladen, was zum Nachspielen des Finales nötig ist.

Viel Spaß beim Ausprobieren !

Meinungen der teilnehmenden Studenten

"Ein sehr interessantes und motivierendes Projekt" - Paul Zernicke (Team XPST)

"Leider haben wir das Finale verloren - doch das Projekt hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht" - Till Plumbaum & Marek Iwazskiewicz (Team XPST)

"RoboCup ist eine schöne Art, an das Thema Agenten herangeführt zu werden. Es macht unheimlich viel Spaß, daran zu arbeiten, und vielleicht sehen wir ja in diesem Semester den Weltmeister 2006 im eigenen Land. Also, strengt euch an." - Christian Scheel (DAI-NAMITE)